juergen-portrait

Jürgen Jester

Wir produzieren positiven Gesprächsstoff seit 2006: Analog und vor allem Digital

Mein Name ist Jürgen Jester und ich biete Ihnen kompaktes und strategierelevantes Knowhow, das moderne Mediendesignkonzepte mit fundierten Programmiererfahrung verbindet.

Das Ergebnis kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen.

Das ist Medi2Go

Seit 2006 arbeite ich selbständig in den Weiten der Werbe- und Netzwelt. Zu meinen Kunden gehören primär kleine und mittelständische Unternehmen, die sich auf meine Leistungen verlassen.
Mein Fachwissen ist die Gestaltung und technische Umsetzung von 3D ModellenInternetseitenOnlineshopsSuchmaschinenoptimierung sowie die Gestaltung analoger und digitaler Kommunikations- und Werbemedien.

Als der Einzelunternehmer vor Ort ist es mir im Gegensatz zu großen Agenturen möglich, eine bessere Preisgestaltung und flexible Projektrealisierung anzubieten. Für viele Kunden bin ich nach dem Projekten über die Zeit ein vertrauensvoller Begleiter geblieben.

Als Jahrgang 1971, bin auch ich ein Kind der Commodore 64 Generation. Hier lernte ich erst Basic und dann C, was mein Denken nachhaltig prägte. Zeitgleich entdeckte ich das gerade aufwachsende Internet schon in den frühen 90er Jahren und fand großes Interesse an 3D Grafik und moderner Kunst. Erst 2006 nutzte ich meine Chance und paarte die gestalterischen Interessen mit meiner Leidenschaft für das Internet in meiner ersten Firma, die ActiView genannt wurde. Hier gewann ich den “PlentyShop Award-Gold”, als bester Onlineshop auf dem Plentymarkets Kongress in Kassel. Zu dieser Zeit entstanden auch viele Verbindungen zu anderen Leuten in dieser Szene, wie zur englischen Agentur ‘Daisy Direct Marketing’.

Im Jahre 2010 beendete ich meine Selbständigkeit und ActiView wurde an die OMG Gruppe verkauft. Ein Jahr später entstand mit Medi2Go ein neues Unternehmen in Aurich. Hier setze ich weiterhin um, was ich liebe und freue mich auf immer neue Technologien und Herausforderungen.

Klicken Sie sich durch die Homepage und die einzelnen Leistungsbereiche, um sich einen kleinen Eindruck zu verschaffen.